Todesfall

Liebe Angehörige!

Die Pfarre Bischofshofen arbeitet sehr eng mit der Bestattung Pietät zusammen. Wenn ein naher Angehöriger von Ihnen verstorben ist, wenden Sie sich bitte an die Bestattung Pietät am Friedhof in Bischofshofen.

Die Mitarbeiter der Bestattung Günter Wagner, Matthias Pfisterer und Christoph Thurner nehmen Ihnen in Ihrer schwierigen Situation die Kontaktaufnahme mit der Pfarre ab und vereinbaren für Sie einen Termin für das Trauergespräch mit dem Priester, das Rosenkranzgebet und die kirchliche Beerdigung. Die Daten des Verstorbenen/der Verstorbenen, die die Bestattung Pietät von Ihnen aufnimmt, werden ebenfalls von der Bestattung Pietät an die Pfarre weitergeleitet. Dadurch müssen Sie nicht dieselben Fragen bei verschiedenen Einrichtungen mehrfach beantworten.

Beerdigungen, Verabschiedungen und Urnenbesetzungen mit Eucharistiefeier in der Frauenkirche oder Pfarrkirche finden von Montag bis Freitag meist um 13:30 Uhr oder 10:00 Uhr und am Samstag meist um 10:00 Uhr statt. Wenn Beerdigungen, Verabschiedungen oder Urnenbeisetzungen im kleinen Kreis stattfinden, bietet die Pfarre auch die Möglichkeit zu einer Eucharistiefeier in der Georgikirche an. Termine für Beerdigungen, Verabschiedungen und Urnenbesetzungen mit einer Wort-Gottes-Feier am Friedhof sowie das Rosenkranzgebet für Verstorbene werden individuell mit der Bestattung Pietät vereinbart. Teilen Sie bitte der Bestattung Pietät mit, ob das Vorbeten des Rosenkranzes jemand aus ihrem Bekanntenkreis übernimmt, oder ob diese Aufgabe jemand aus der Pfarre wahrnehmen soll. Wenn Sie möchten, dass die Begräbnisfeierlichkeiten musikalisch vom Kirchenchor, der Bauern- oder der ÖBB-Musikkapelle umrahmt werden sollen, führen Sie bitte Ihre Wünsche im Gespräch mit der Bestattung Pietät an. Alle entsprechenden Informationen werden von der Bestattung Pietät umgehend an die Pfarre weitergeleitet.

Im Trauergespräch mit dem Priester werden neben dem Lebenslauf des Verstorbenen/der Verstorbenen der Ablauf und die liturgische Gestaltung der Begräbnisfeierlichkeiten besprochen.