Trauung

Wenn Sie und Ihr Partner/Ihre Partnerin eine kirchliche Trauung planen, melden Sie sich persönlich in der Pfarrkanzlei und bringen bitte zur Aufnahme der Daten folgende Dokumente mit:

 

 

  • Geburtsurkunde Braut und Bräutigam
  • Taufschein Braut und Bräutigam

 

Wenn eine der folgenden Situation auf Sie zutrifft, bitten wir Sie noch um Ergänzung der zur jeweiligen Situation angeführten Dokumente:

 

Sie sind bereits Vater/Mutter eines Kindes oder mehrerer Kinder

 

  • Geburtsurkunde und Taufschein des Kindes/der Kinder

Sie sind bereits einmal standesamtlich verheiratet gewesen

 

  • Staatliche Heiratsurkunde der Vorehe
  • Scheidungsurteil über die Vorehe (wenn die Vorehe geschieden worden ist)
  • Sterbeurkunde des Partners/der Partnerin aus der Vorehe (wenn der Partner/die Partnerin verstorben ist)

Sie sind bereits einmal kirchlich verheiratet gewesen

 

  • Trauungsschein der Vorehe
  • Annullierungsurteile beider Instanzen (wenn die Vorehe annulliert worden ist)
  • Sterbeurkunde des Partners/der Partnerin aus der Vorehe (wenn der Partner/die Partnerin verstorben ist)

 

Wenn folgende Dokumente vorhanden sind, können sie schon bei der Datenaufnahme mitgebracht werden, ansonsten bitten wir Sie, diese bis zur Trauung nachzureichen.

 

  • Staatliche Heiratsurkunde
  • Eheseminarbestätigung

 

Für eine kirchliche Trauung sind zwei Zeugen notwendig.

 

  • Die staatliche Eheschließung muss zeitlich vor der kirchlichen Trauung liegen.
  • Der Besuch eines Eheseminars ist Voraussetzung für die kirchliche Trauung.

 

Bei der Aufnahme der Daten werden die Termine für das Trauungsgespräch mit dem Priester und die Trauung vereinbart. Das Trauungsgespräch mit dem Priester findet 2 bis 3 Monate vor der Trauung statt. Sie können dazu in den Pfarrhof kommen, Pater Jarek ist auch jederzeit bereit, zum Trauungsgespräch zu Ihnen nach Hause zu kommen. Beim Trauungsgespräch werden mit dem Priester auch der genaue Ablauf und die liturgische Gestaltung der Trauungsfeier erörtert.

Als Orte für kirchliche Trauungen stehen in Bischofshofen die Pfarrkirche zum Hl. Maximilian, die Filialkirche am Buchberg zu den Hll. Primus & Felician und die Klosterkirche im Missionshaus St. Rupert zur Verfügung.